Blockwatch 40/18

Ich war letzte Woche etwas kränklich. Fühlte mich müde und schlapp und ehrlich gesagt, es ist nicht besser geworden. Jetzt kamen noch leichte Kopfschmerzen hinzu. Ich kenne mich selbst recht gut, um zu wissen, dass eine Grippe in Anmarsch ist. Heute werde ich alles für Hühnersuppe einkaufen. Vitamin C in Obstform und Tee besorgen. Ich hoffe, ich kann damit die Schwere des Infektes etwas lindern…

Nichts desto trotz wartet ein Rückblick. Und dieser Beginnt heute mit einer Bombe. Google stellt sein Netzwerk G+ ein. Nicht heute, nicht morgen, sondern in 10 Monaten, also im Juli 2019. Offiziell gab eine Datenpanne im März den Ausschlag bei der App-Entwickler Zugriff auf persönliche Daten der Nutzer hatten. Das Netzwerk war nie wirklich erfolgreich und wenn man die Höhe möglicher Strafen der EU für solche Datenschutzverletzungen in Zukunft einrechnet, dürfte sich der Aufwand für Alphabet (Googles Mutterkonzern) wohl auch gar nicht lohnen. Daten können auch über andere Dienste erfasst werden.
golem.de – Google Plus wird nach Datenleck dichtgemacht
FAZ – Google Plus wird eingestellt

Jetzt reiht sich G+ in einer Liste mit StudieVZ und MySpace ein, wobei der Vergleich hinkt.
G+ hat eine größere Rollenspiel Community, die jetzt nach Alternativen suchen muss. Ich bin nicht aktiv bei G+ aber auf RPGPundit und Tenkars Tavern werden einige Netzwerke vorgestellt.

Der Platzhirsch FB dürfte dabei keine Rolle spielen. Wer sich auf G+ rumtreibt, tut dies, weil er FB meiden möchte, schätze ich jetzt mal.

Auch Twitter dürfte nicht in Frage kommen. Diskussionen sind dort auf Grund der Zeichenbegrenzung und weil alles mögliche in der Timeline auftauchen kann, schwer sinnvoll zu führen. Außerdem ist eine Gruppenbildung zu einem Thema nicht zu verwirklichen.

Mastodon ist ein guter Ersatz für Twitter. Bietet die Möglichkeit eigener Instanzen zu einem Thema und die Zeichenbegrenzung von 500 Zeichen kann soweit ich gesehen habe, aufgehoben werden. Trotzdem bleibt der Charakter eines Kuznachrichtendienstes oder Microbloggings. Ob dies eine Ausweichmöglichkeit für G+ Nutzer ist, weiß ich nicht. Vorteil ist die Dezentralität, zumindest finde ich es von Vorteil 🙂
dice.camp – Mastodon Instanz für Rollenspieler
tabletop.social – Weitere Instanz für Rollenspieler
Medium der Wahl – Hatte selber etwas zu Mastodon geschrieben

Minds.com kenne ich nicht, wurde von RPGPundit erwähnt und auch MeWe ist mir unbekannt. Beide Netzwerke stellen aber den Schutz der eigenen Daten in den Vordergrund. Beide sehen im Gegensatz zu Twitter und Mastodon eher wie Facebook oder G+ aus, was einen Wechsel erleichtert. Bei MeWe habe ich mich heute angemeldet, um mir einen eigenen Eindruck zu verschaffen. Letztendlich wird entscheidend sein, wo die Masse zu finden sein wird.

Edit 10.10.: Auf MeWe gibt es auch schon die Gruppe Rollenspieler (deutschsprachig) wie bei G+ mewe.com/join/rollenspieler_deutschsprachig

Wenn jemand Erfahrung mit den erwähnten oder anderen Netzwerken hat oder sonstigen Tipps für Rollenspiel Communities hat, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

Die 3. Folge des Stechginster Podcasts ist online. Ganz passend zum Oktober thematisiert die Folge Alchemie, Tod und Leben erschaffen in Lorakis. Die Überschrift heißt dann auch Frankenstein.
Stechginster Podcast – Frankenstein

Wer sich noch etwas mit Frankenstein beschäftigen will und sich fragt, welche Auswirkung der moderne Prometheus bei den Filmen der letzten Jahre hatte, findet einen Artikel auf MoviePilot darüber.
MoviePilot – Schöpfungsmythos Frankenstein

Die Arkham Insiders haben die 111. Folge ihres Podcasts veröffentlicht. Diesmal besprechen Axel und Mirko die Erzählung Der Tempel.
Arkham Insiders – The Temple

Das unbeschreibliche beschreiben? Das ist mitunter schwer. Nicht in der Sache, sondern weil zumindest ich von bestimmten Spielweisen verdorben bin 🙂
Euch stehen fünf Goblins und ein Ork gegenüber… Manchmal vergisst man das Ausschmücken. Frosty hat sich ein paar Gedanken zum Thema gemacht, wie man das Unaussprechliche beschreibt.
Frosty Pen&Paper – Wie man unaussprechliches beschreibt

Das solls auch wieder für heute gewesen sein. Nächste Woche hoffentlich gesund und frisch… und pünktlicher 🙂

Teilen:

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: