Blogwatch 42/18

Oh oh oh… mal wieder etwas verspätet. Also beginnen wir sogleich.

Der Countdown zum höchsten Feiertag des Jahres (für mich) hat schon längst begonnen. Und auch wenn ich die Kommerzialisierung von Halloween ablehne, ist es schön, einen Tag im Jahr zu haben, an dem man sein makaberes Ich Gassi führen kann. Auch unsere einige Politiker hatten ein Einsehen und haben den 31. Horroktober zum gesetzlichen Feiertag erhoben (auch in den Bundesländern wo er noch nicht gesetzlicher Feiertag war! In einigen Ländern zumindest).

Halloween Klassenfoto in den 20ern

Zwar gibt es in der Regel zu Halloween keine Geschenke (außer Bestechungssüßigkeiten) aber Rabatte. Tom weist in seinem Blog Cthulhus Ruf auf den Halloween Sale von Pegasus hin. So sind viele PDFs bei DriveThru im Preis reduziert. Aber auch andere Systeme haben schöne PDFs, stöbern lohnt sich.

Ist es schon wieder solange her? DSAnews feiert einjähriges Bestehen! Glückwunsch von mir! Zum Geburtstag berichten die Mitglieder des Teams wie sie zu DSAnews kamen.

Die dritte Ausgabe des Erzählspiel-Zines ist unlängst erschienen. In der Ausgabe findet sich nicht nur ein Interview mit Markus Leupold-Löwenthal (Ludus Leonis) sondern auch die Übersetzung des Briefrollenspiels Dear Elizabeth. Da der Hintergrund eines Jane Austen ähnlichen Settings nicht jedermanns Sache ist, gibt es gleich zwei Anpassungen. Das Erzählspiel-Zine hat übrigens auch eine eigene MeWe-Gruppe: Beitreten für regelleichte Rollenspiele und Erzählspiele gibt es auch eine MeWe-Gruppe: Beitreten.

Auch erst vor kurzem erschien in der Reihe cthulhu.de-Bestseller bei Seanchui goes R’lyeh eine Vorstellung von De Profundis. De Profundis ist ebenfalls ein Briefrollenspiel, bei dem einer der Korrespondenten allmählich an geistiger Stabilität einbüßt. Erstmals erschien dieser Bericht 2007 und wurde von Daniel Neugebauer verfasst.

SteamTinkerer nennt die Podcasts, die ihm momentan auf die Ohren kommen. Dabei habe ich tatsächlich einen, für mich neuen und feinen Podcast entdeckt. QuestLog heißt das gute Stück. In ihrer neuesten Folge gehen sie darauf ein, warum aus der RuneQuest Gesellschaft die 100 Questen Gesellschaft wurde und was sich für Mythras ändert. Wie man sicher schon erkannt hat geht es hauptsächlich um RuneQuest, Mythras und W100.

Der Stechginster Podcast kommt bereits auf vier Folgen. In Sadu zum Schein, so der Titel der Episode, wird auf den Regionalband zu Sadu und den Roman Alles zum Schein von Vincent Voss eingegangen. Insbesondere Alles zum Schein hat mich neugierig auf den Autor gemacht. Ob es nun dieser Roman sein wird, weiß ich noch nicht.

Der dritte Cast in diesem Bunde ist die 112. Episode der Arkham Insiders. Aktuell wird die 1921 in The Wolverine veröffentlichte Erzählung Facts Concerning the Late Arthur Jermyn and His Family besprochen. Nachlesen kann man die Geschichte auf WikiSource.

Rue Morgue ist nicht nur Schauplatz eines Poe Romans sondern auch eine wirklich coole Seite über Horror in Entertainment und Pop-Kultur. Die Seite besteht schon seit 20 Jahren oder so, jetzt haben sie einen Youtube Kanal und stellen auch gleich ein paar Horror Streifen vor, die man mit einer Bloody Mary an Halloween wegschnabulieren kann.

Wohl bekomms!

Teilen:

2 Kommentare

  1. Schön wärs, aber leider ist Halloween, bzw. der Reformationstag nur in neun Bundesländern als Feiertag anerkannt. NRW, Bayern, Hessen, BaWü und Co. gehören nicht dazu. Das war 2017 eine einmalige Ausnahme ob der 500 Jahrfeier.

    Die Hessen trifft es dabei unter anderem besonders hart, denn dort ist auch der 1.11. (Allerheiligen) kein Feiertag.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: