Blogwatch No. 15

Letzte Woche ist der Blogwatch ausgefallen. Dass dies ab und an immer mal wieder vorkommen kann, hat einige Gründe. Vorwiegend liegt es aber an zwei bestimmten Dingen: Zeit und Input und beides korreliert miteinander. Das reine Schreiben eines Rückblicks dauert nicht lange, es ist eher das tägliche Durchscrollen des Feedreaders, das Markieren der gefundenen Artikel sowie das Lesen und gewichten eben dieser. Bislang hatte ich genügend Auswahl. Das hat sich in den letzten Wochen geändert. Dafür könnte es mehrere Gründe geben. Entweder es wird tatsächlich weniger im Rollenspielbereich geschrieben oder – und das trift definitiv auch zu – ich habe etwas weniger Zeit mit dem Feedreader verbracht. Hinzu kommt, dass die Seite RPGBloggers.com (das amerikanische/englische Gegenstück zu RSP-Blogs.de) seit Wochen down ist. Ich habe zwar immer versucht, einzelne Blogs direkt zu abonnieren, allerdings merke ich erst jetzt, wie dürftig dieses Unterfangen war. Vielleicht erinnert sich der ein oder die andere daran, als man RSP-Blogs nicht erreichen konnte?! Da erst hatte ich eine Vorstellung, wie wichtig diese Seite tatsächlich für mich ist.
Es mag auch eine Mischung aus alledem sein: Durch den Wegfall von RPGBloggers.com, weil zzt. weniger geschrieben wird und weil ich schneller durchscrolle, kann ich weniger Artikel empfehlen und verlinken. Was ist aber der langen Rede kurzer Sinn? Ich höre nicht mit dem Blogwatchen auf, aber entweder er erscheint künftig unregelmäßig, sozusagen nach Bedarf, oder ich nehme mir auch ältere Beiträge vor. Der BW (Blogwatch 🙂 ) war ja eigentlich nicht unbedingt als wöchentlicher Rückblick geplant.

Wenn ich schon einmal dabei bin: Der Blog ist in die Jahre gekommen. Am 16. November 2012 ging der erste Beitrag auf diesen Blog unter dieser Domain online. Sprich fünf Jahre in denen ich den Blog rein technisch versaut habe. Anfangs hatte ich keine Testumgebung und hier alles live getestet was ging, dadurch ist die Seite lahm geworden. Außerdem gefällt mir das Theme nicht ganz so gut… ist aber ein anderes Thema, finde kein anderes Layout, welches mir mehr zusagt.
D.h. ich werde demnächst die Hütte kernsanieren. Ein online verfügbares Backup ist schon vorhanden und für die Zeit des Ab- und Umbruchs wird alles erreichbar sein… keine toten Links also. Ich muss nur noch ein ruhiges Wochenende finden.

Bevor ich aber noch mehr schwafele, hier ein ganz kleiner Watch:

Neues aus der Community

Ulisses übernimmt Myranor und Tharun vom Uhrwerk Verlag und bietet somit alle DSA Settings aus einer Hand an. Über die Zukunft der beiden Kontinente wurde schon einiges spekuliert. Wie es aber tatsächlich aussehen wird, wird sich erst noch zeigen. Fest steht allerdings, dass Ulisses Spiele eine für mich logische und konsequente Geschäftsstrategie verfolgt. Angefangen bei der Kooperation mit den Heidelbergern, über die internationale Vermarktung von DSA bis zum Fokussieren auf die Verlagstätigkeit spricht einiges dafür, dass man es mit einen Verlag zu tun hat, der weiß wie man seine Zukunft in die Hand nimmt. Was man nun von Pathfinder, DSA und den anderen Linien halten mag: Handwerklich sind die Bücher gut, auch der Kontakt zu den Kunden ist stimmig. Ich erinnere mich an die Umtauschaktion der Historia Aventurica. Allen Fans der zwei Kontinente und auch den Redaktionsteam beim Uhrwerk Verlag wünsche ich eine interessante und gute Zukunft!
Gemeinsame Ankündigung – Uhrwerk Verlag

Sehenswert

Zu dem Wechsel Myranors zu Ulisses gibt es auch ein Interview mit Markus Plötz

In der zweiten Ausgabe von Wine & Paper gibt Werner Fuchs viele Tipps für Science Fiction Geschichten.

Mehrwert – Blogaktionen

Die Blog-O-Quest steht diesen Monat unter der Schirmherrschaft von Nerd-Gedanken und hat Finsteres und Finsterlinge zum Thema.
Blog-O-Quest Oktober – Nerd-Gedanken

Thema ist des #RSPKarneval im Monat Oktober ist Religion im Rollenspiel.
RSPKarneval – Religion im Rollenspiel

Teilen:

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: