Halloween

Halloween ist irgendwie bei uns angekommen. Mal mehr, mal weniger und selten so, wie man es aus Filmen kennt. Dabei hat für mich die Nacht vor Allerheiligen gerade etwas mit Filmen zu tun. Horrorstreifen um es genauer zu sagen.

Ich bin kein Freund von Schminke und Kostümierung, auch ist das Schnitzen von Kürbissen nicht mein Fall. Ich stand dem Abend anfangs eher skeptisch gegenüber. Das änderte sich mit der Zeit. Einige amerikanische Bekannte hatten Halloween für sich umgedeutet. Sie ehrten an diesem Tag die großen Schriftsteller der Horrorliteratur oder den Filmschaffenden des Genres. Mitunter mit Lesungen oder kleinen Filmfestivals. Mittlerweile gibt es solche Veranstaltungen auch hierzulande, sogar in kleineren Städten machen Kinos oder Buchhandlungen mit.

Dabei ist Halloween in seiner heutigen Form ein modernes Event mit ganz zarten historischen Wurzeln. Sicher begangen die katholischen Iren den Abend vor Allerheiligen mit vorchristlichen Bräuchen. Das bekannte Trick or Treat dürfte aus dieser Zeit stammen. Süßes oder Saures ist einer von vielen Heischebräuchen, welche an sich überall in Europa zu bestimmten Feierlichkeiten üblich waren oder sind. Aber erst als die Iren in Amerika einwanderten, entstand das heutige Halloween.

Einfluss hatte wohl auch der Día de los Muertos (Tag der Toten). Alljährlich feiern die Mexikaner vom 31. Oktober bis 2. November (Allerseelen) ihre Verstorbenen. Nach dem Glauben kommen einmal im Jahr die Toten zurück und besuchen ihre lebenden Angehörigen. Das Fest ist laut, bunt und lebensbejahend. Überall kann man Süßwaren in Schädelform kaufen und die Menschen haben sich wie Skelette geschminkt und verkleidet. Eben diese Elemente haben Halloween bereichert.

Abgesehen von den religiösen Ursprüngen, der Herbst ist dunkel, kalt und feucht, ideal für Unheimliches. Sind es nicht die ungemütlichen Nächte in den Dracula umherstreift oder Viktor Frankenstein den Friedhof schändet? Aber auch reale Gruselmärchen bzw. Tatsachen wie die Hexenprozesse in Neuengland befeuerten den Kult um den Kürbis. Halloween ist eine Melange der Popkultur und alten Bräuchen… es ist der Tag im Jahr, an dem das Schaurige aus seiner Nische in den Alltag bricht, wie die Zombies durch die Schlafzimmertür 🙂

Teilen:

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: