Pathfinder Einsteigerbox

Eigentlich wollte ich ja mit meiner neuen Gruppe nur schnell eine Einführung machen und erst im Herbst richtig beginnen, aber es kommt natürlich immer anders als man denkt und es hat allen soviel Spaß gemacht, dass wir schon ein paar Runden hinter uns haben.

Als Einführung habe ich die Einsteigerbox gewählt und spendiert. Der Inhalt der Box ist wirklich ziemlich nett. Neben einem Bodenplan, der auf der einen Seite die „Grundlage“ für das erste Abenteuer enthält und auf der anderen Seite eine freie Battle Mat bereit hält, ist schon wirklich nett. Daneben gibt es ausreichend Pappaufsteller, deren einziges Manko ist, dass die Goblins z.B. nicht die gleiche Größe haben wie die aus der Monster Box und so nicht als klein angesehen werden, aber sei es drum, es soll ja nur der grundsätzlichen Übersichtlichkeit auf der Karte dienen.  Auch das Würfelset ist ok und enthält von jedem Würfel ein Exemplar. Für Neueinsteiger top.

Aufgeteilt ist das schriftliche Material in einem Spielerheftchen, einem Spielleiterheftchen, den Charbögen mit fertigen Charakteren und welche zum Ausfüllen daneben gibt es noch einen Überleitbogen. Es ist für Neulinge des Pen&Paper konzipiert und für diese wirklich hilfreich. Es werden daher nicht alle Rassen und Klassen vorgestellt, aber ein erster Eindruck in die Materie und grundsätzliche Mechaniken werden sehr verständlich und intuitiv dargestellt. Mit dieser Box bis ans Ende seiner Rollenspieltage zu spielen, wird aber eher nicht möglich sein, die vorgestellten Regeln sind nicht umfassend genug, gerade was den Stufenaufstieg angeht. Es gibt aber einen Überleitbogen und auch wenn man seine vorgefertigten Charaktere übernehmen kann, bietet es sich doch an, neue mit dem gesamten Regelwerk zu erschaffen.

Das Heft für den Spielleiter ist ähnlich aufgebaut. Anfänglich gibt es ein vorgefertigtes Abenteuer danach wird einem erklärt wie man selber Abenteuer leiten und erstellen kann. Das enthaltene Abenteuer ist prinzipiell gut, es hat von viellen Aspekten etwas, doch das Finale
[Spoiler]
ist meiner Meinung etwas hart, kann es zumindest sein und es wird auch darauf hingewiesen, dass Gruppenmitglieder sterben können. Wahrscheinlich, um zu zeigen, dass dies auch ein Aspekt des Spiels ist. Persönlich finde ich es nicht so schön, wenn jemand in seinem ersten Abenteuer stirbt.
[Spoiler]

Darüberhinaus gibt es auf der Seite von Ulisses einige zusätzliche Abenteuer kostenlos für die Box. Für absolute Neulinge oder welche die Pathfinder anfangen wollen, finde ich sie recht gut gelungen, zumal sie auch viele Sachen enthält, die in der späteren Rollenspielkarriere immer noch gut zu gebrauchen sind.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll Up